fbpx

2020. Diese Jahreszahl ist bereits mit so viel Negativem behaftet, dass ich meinen Jahresrückblick anders gestalten möchte. Bei alle dem Verzicht, gab es doch viel Positives und genau darauf möchte ich mich konzentrieren. Geplant hatte ich Vieles: Neuauflagen, Messen, ein Hörbuch, neue Veröffentlichungen. Erstaunlicherweise hat davon alles geklappt, wenn auch anders als geplant. Aber eines nach dem anderen.

Neue Kleider für die Bücher

Nach der Enttäuschung mit dem Zeilengold Verlag 2019 war mein erstes Ziel die fehlenden Xerubian Teile endlich in neuem Gewand erscheinen zu lassen. Da sie alle bereits überarbeitet waren, wurde alsbald Lektorat und Korrektorat angegangen. Mit der lieben Sameena Jehanzeb habe ich dann viel Spaß bei der Gestaltung der Hüllen, aber auch der Buchsätze gehabt. Die komplette Reihe war noch nie so schön und liebevoll aufgemacht gewesen. Ich war überrascht wie stark die Nachfrage nach den weiteren Teilen war und wie sehnsüchtig einige Leser doch gewartet haben.

Skizze Buchwächter 2
Cover Buchwächter 2

Buchwächter 2

Während Xerubian aufpoliert wurde, habe ich fleißig am Nachfolger des Buchwächter gearbeitet. Nach einigen Schreibflauten hat sich die Geschichte trotz allem wunderbar entwickelt und war schneller fertig als geplant. Mir war dies sogar recht, denn ich wollte unbedingt mit Sameena am Cover arbeiten. Ich hatte konkrete Ideen und Vorstellungen, die es umzusetzen galt. Was soll ich sagen, Sam meinte: „Das war das aufwändigste Cover, das ich bisher gestaltet habe.“ Und wie sich diese Arbeit gelohnt hat. Die Details sind unglaublich und die ganze Atmosphäre und Plastizität machen den Buchwächter 2 wohl zum schönsten Cover, das ich bisher gesehen habe. Ja, das meine ich völlig unvoreingenommen.

Die Vorbestellungen und die ersten Tage im Verkauf, haben dann meine Erwartungen übertroffen. Nachdem der erste Teil die Latte bereits sehr hoch gesetzt hatte, war ich natürlich nervös, ob dieser mithalten konnte. Doch die LeserInnen sind begeistert und das macht mich mehr als glücklich. Nach wie vor ist die Reihe mein Zugpferd, über die dann wiederum Leser auf Xerubian aufmerksam werden.

Buchwächter 3

Weil die Ideen zum Buchwächter aber nicht aufhören wollten zu sprudeln, wurde Teil 3 in diesem Jahr ebenfalls noch geschrieben. Ich muss gestehen, dass dies wohl das anspruchsvollste Buch ist, das ich je zu Papier gebracht habe. Bei dessen Entstehung habe ich eng mit Benjamin Spang zusammengearbeitet. Wir hatten einen sehr kreativen und schöpferisch wertvollen Austausch, den ich auch zukünftig nicht mehr missen möchte. Noch nie konnte ich mit einem Autorenkollegen so intensiv an einem Plot arbeiten. Das war wichtig und richtig, denn bei Buchwächter 3 kommt es auf die Details an, damit die Geschichte stimmig und schlüssig ist. Ende November ging der Text zu den Testlesern und ich freue mich sehr, dieses Buch Ende März in den Händen halten zu dürfen.

Derzeit sitze ich am Plot für Teil 4, und damit das Finale der Serie. Gar nicht so leicht, all die Fäden nun zusammenzuführen und ein Ende zu schaffen, das die LeserInnen zufrieden stellt.

Viele kleine Erfolge

Auch wenn alle Buchmessen ausgefallen sind und sich damit meine Präsenz und Absatzmöglichkeiten in Luft aufgelöst haben, wollte ich nicht aufgeben. Ich habe in 2020 viel in das Online Marketing investiert und versucht neue Wege zu beschreiten, damit mich potenzielle Leser auf anderem Wege entdecken. Und das hat prima funktioniert. Hierfür habe ich mich in Q4 entschlossen mit einer Marketingfirma zusammenzutun und gerade bei meinem Problemkind Amazon Boden gut zu machen. Seitdem gehen nicht nur die eBook-, sondern auch die Printverkäufe nach oben. Gerade letzteres freut mich sehr, denn hier lief es noch nie besonders gut.

Auch wenn ich noch lange nicht in den schwarzen Zahlen bin, hat sich das Jahr für mich gelohnt. Es war insgesamt das erfolgreichste meiner Autorenkarriere. Ca. 1.200 Bücher habe ich verkauft und damit mein bisher bestes Jahr 2018 deutlich in den Schatten gestellt. Und das ohne eine einzige Buchmesse. Nächstes Jahr möchte ich versuchen mit Verkaufstischen vor Ort neue Leser zu gewinnen, auch weil mir der persönliche Kontakt fehlt.

Lange habe ich davon geträumt und eine fluchse Idee hat es möglich gemacht: Hardcover. Sie sind teuer in der Herstellung, aber besonders in der Hand. Meine spontane Aktion, genug Vorverkäufe zusammenzubekommen, um die jeweiligen Hardcover fertigen zu lassen, war ein voller Erfolg. Und so stehen sie nun wunderschön bei vielen LeserInnen daheim.

Hörbuch Buchwächter Band 1

In 2020 wollte ich mir einen weiteren Traum erfüllen und eines meines Bücher als Hörbuch verwirklichen. Dies war als Crowdfunding-Aktion geplant. Da Corona bei vielen finanziell einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, kamen zahlreiche Projekte nicht zustande. Deshalb hatte ich davon abgesehen und den Traum auf Eis gelegt. Bis die Hörbuchmanufaktur Berlin ins Spiel kam. Und so ist noch vor Weihnachten der Buchwächter 1 als Hörbuch erschienen und erfreut nun neue Zuhörer. Im Januar 2021 wird es dann auch eine Hörrunde geben. Vielleicht ist auch schon das nächste in Planung ;)

Ein kurzer Blick auf Social Media

Natürlich geht nichts, ohne meine Social Media Kanäle sowie die eigene Webseite. Wie ich beim Schreiben dieses Artikels festgestellt habe, fehlt mir der Rückblick auf 2019. Da es das bisher furchtbarste Jahr privat wie beruflich war, ist das vielleicht auch ganz gut so. Dennoch, ohne meine Präsenz würde kaum jemand mich begleiten und ich würde so vielen interessanten Menschen nicht begegnen. Auch wenn es oft anstrengend ist und ich regelmäßig vergesse Neues zu berichten, wächst die Basis doch kontinuierlich. Also folgt hier wieder meine Wachstumsübersicht.

Kanal 2016 2017 2018 2020
Twitter 649 1150 1507 1821
Facebook 184 225 318 410
Instagram 0 178 391 670
Twitch 0 0 0 58

Ein wichtiger Kanal fehlt noch: meine Webseite. Diese hat im November noch ein neues Kleidchen bekommen und wurde inhaltlich überarbeitet. Insbesondere das Herzstück, mein Shop, wurde neu strukturiert und erweitert. Er war in 2020 ein wichtiges Standbein. Viele LeserInnen haben ihre Bücher direkt für sich, Freunde und Bekannte mit Widmung bestellt und diese Entwicklung freut mich ungemein. Ich hoffe sehr, dass dies in 2021 genauso positiv weitergeht.

Die Planung für 2021

Bereits in den letzten Zügen sind die Arbeiten an Buchwächter 3, dieser soll bis Ende März fertig sein. Parallel entsteht bereits der Plot für Teil 4 und damit dem Abschluss der Serie. Geplant ist, diesen Anfang Q4 rauszubringen. Im März gibt es Gespräche für das Hörbuch zu Buchwächter 2, wenn wir die ersten Zahlen zum Verkauf von Teil 1 haben. Darüber hinaus möchte ich auf den Messen wieder präsent sein und dort neue Leser finden. Aber auch, um meine großen Printbestände zu reduzieren, um 2021 in die schwarzen Zahlen zu kommen. Das wird nicht leicht, denn die neuen Projekte werden wieder teuer.

Dank Twitch möchte ich 1-2 Buchtrailer in 3D animieren, um auch hier etwas Neues auszuprobieren. Darauf freue ich mich ganz besonders. Ansonsten heißt es auf Social Media etwas aktiver sein, um mehr Leute zu erreichen. Das Wichtigste ist und bleibt allerdings gesund zu bleiben. Alles andere ist nettes Beiwerk. In diesem Sinne kommt gesund und wohlbehalten in 2021 an. Wir lesen uns.

Menü