Herzlich willkommen in einer weiteren Kreativecke von mir. Neben dem Schreiben begleitet mich fast genauso lange das Malen und Zeichnen. Bereits zu meinen ersten Kurzgeschichten in der ersten Klasse habe ich Bilder gemalt. Während der Schulzeit habe ich irgendwann Kunst als Leistungskurs belegt und dort auch mein Abi gemacht. Der Großteil der nachfolgenden Bilder stammt aus meiner Abizeit, einfach weil ich dort am aktivsten war. Ich hatte eine sehr strenge Kunstlehrerin, die noch vom alten Schlag war. Hätte es den Rohrstock noch gegeben, sie hätte ihn genutzt :) Dafür hat sie aber einiges an Talent gefordert, was mir nicht geschadet hat.

Selbstportraits

Bild 1 ist die finale Arbeit, die benotet wurde. Die Originalgröße beträgt A1 Format. Bild 2+3 sind lediglich mit Schwarz, Weiß und Rot auf strukturiertem Papier gemalt worden. Bei den weiteren Portraits habe ich verschiedene Arten der Darstellung probiert, um etwas Neues und Interessantes zu erreichen. Jedes dieser Bilder ist in nur wenige Minuten entstanden. Es sind nicht alle Arbeiten, aber mit die Interessantesten. Alle Bilder sind mit Acryl gemalt worden.

Kubismus

Wohl eine der spannendsten Kunstphasen und Stile, die wir befasst haben, war der Kubismus. Abstrakt passt zur Art wie ich denke und die Dinge betrachte, daher bin ich hier völlig aufgegangen. Auch die nachfolgenden Bilder sind Acryl-Selbstportraits.

Zeichnungen

Neben der Farbe, war die Feder eines meiner beliebtesten Zeicheninstrumente. Man kann unheimliche Details schaffen, muss aber gleichzeitig nahezu perfekt arbeiten, damit das Bild durch Kleckse und Flecken nicht ruiniert wird. Eines meiner Lieblingsbilder ist der Baum mit Tor. Übrigens nur eine 2+, weil der Baum nicht tot genug wirkt. Genau :P

Die letzten drei Zeichnungen sind aus meinem aktuellen Buchprojekt und alle am iPad entstanden. Dieses habe ich mir genau für diesen Zweck gekauft. Alle meine Werke entstehen von nun an digital und können so direkt ver- und bearbeitet werden. Zudem macht es einfach irre viel Spaß ;)

Märchenwald

Dieses Bild MUSS ich einfach separat zeigen, weil es, nach meiner Ansicht, zu meinen besten Arbeiten gehört. es ist in einer Klausur entstanden. Das Thema habe ich vergessen, das Bild allerdings hat den Titel “Märchenwald” erhalten. Selbst heute noch, hat es eine unglaubliche Kraft, wirkt bedrohlich, auch wenn es scheinbar einen Ausweg bietet. Und doch überlegt man, ob man hindurchgehen würde oder nicht.

Sonstiges

Hier nun ein paar verschiedene Werke:
Bild 1: die Skizze für eine Collage zum Thema Musikplakat. Das Stück, um das es ging war “Mama Morta” von Maria Callas.
Bild 2: “Die Feder”. Meine Arbeit zum Thema “Leichtigkeit”, bestehend aus farbigem Pappkarton.
Bild 3: “Traurigkeit”. Das Bild ist irgendwann zwischendurch entstanden, als ich meine Ruhe haben wollte. Für das Bild selbst habe ich nur knapp fünf Minuten gebraucht.

Menü