Zur Entstehung von Sanctuary

Durch einen Arbeitskollegen bin ich auf die Zeichnung eines Elbischen Sanctuary aufmerksam geworden, das mich schlichtweg von den Socken gehauen hat. Mir kribbelte es dermaßen in den Fingern, dass ich beschlossen habe es nachzubauen sowie die Szenerie mit meinen eigenen Vorstellungen zu erweitern. Das ist mir eigentlich ziemlich gut gelungen. Und doch gibt es gewisse Punkte, die mich nicht zufrieden stellen: die Texturen gehen bei den Felsen nahtlos in einander über. Es wirkt wie eine Wand. Kontrasttechnisch sieht es aus, wie mit einer Digitalkamera geschossen, es gibt keinen Fokuspunkt. Das Licht kann auch noch optimiert werden, ebenso wie das Gras.
Wenn ich nochmal etwas mehr Zeit habe, werde ich die ganuen Details noch einmal nacharbeiten. Denn die Szene ist so riesig, dass der Rechner wirklich in die Knie geht.

Renderzeit: 4h46min bei 800 Samples und Full HD
Arbeitszeit: etwa 4 Wochen

Finales Bild

Santuary
Menü