Zur Entstehung von Vergessen

Wie gut das der Vietnam/Kambodscha Urlaub genau vor Andrews Price nächstem Wettbewerb lag. Inspiriert von einem Tempelbesuch, ist diese Szene entstanden, die ich “Forgotten” (Vergessen) genannt habe. Besonders herausfordern war nur anhand eines einzigen Bildes, die Texturen des Tempels zu generieren, als auch den Blender internen Renderer und Cycles mit einander zu kombinieren. Das Ergebnis stellt mich aber mehr als zufrieden. Der Baum selbst war ebenfalls Neuland für mich, weil ich mich im Sculpting versucht habe. Neben den Lianen wurde nämlich eine feine, poröse Oberfläche benötigt, die einfach mit dem Sculpting Ressourcenschonender dargestellt werden konnte.
Auch dieses Bild entstand für eine Competition mit dem Thema “Lost worlds”. Aus der Community gab sehr positive Rückmeldung, weil es so extrem realistisch aussieht. Haupt Kritikpunkt ist, dass die Vegetation einfach zu “jung” ist, um dem Thema gerecht zu werden. Dabei habe ich gerade hier die meiste Zeit investiert. Manchmal ist es aber genau solch ein kleines Detail, dass den Unterschied macht :) Nichts desto trotz hatte ich sehr viel Spaß an der Szene, weil ich den Tempel an sich schon mochte (Tom Rider ist hier gedreht worden). Diesen Flecken Erde mit meiner Kreativität neu aufleben zu lassen, war dann mein ganz persönliches Highlight.

Renderzeit: 4h
Arbeitszeit: 4 Wochen

Finales Bild

Vergessen
Menü