Xerubian – Aath Lan’Tis Hardcover

Xerubian Band 1 Hardcover transparent

18,95 

Hardcover: 326 Seiten
ISBN: 978396698563
Verlag: AH Publishing
Nicht im Handel erhältlich

2 vorrätig

2 vorrätig

Lieferzeit: Standard (2-3 Werktage)

Beschreibung

Wie soll man ordentlich ermitteln, wenn der faule Dienstdrache dauernd schläft, die Bürokratie einen erschlägt und die Zeugen zickende Minidrachen sind?
Vor diesem Problem steht Inspektor Dalon, der herausfinden soll, was es mit dem Diebstahl eines uralten Artefakts auf sich hat. Und was haben Gott und Billiard mit der Sache zu tun? Sein einziger Hinweis, eine schwarze Feder, führt ihn direkt auf die Spur einer antiken Zivilisation; doch diese dürfte längst nicht mehr existieren.
Jetzt heißt es einen kühlen Kopf bewahren, denn die Ermittlungen rund um den Mythos des verlorenen Kontinents Aath Lan´Tis sind nichts für schwache Nerven.

Dieses Buch ist ein Paket aus allem. Es hat Witz, Abenteuer und Spannung. Der Autor hat sich immer wieder spannende Worttrennungen zu Nutze gemacht und daraus neue Namen geschaffen. Wenn ein König Lu-ser heißt, ein Drache namens Nerol Schwäbisch spricht und ein Inspektor vor seiner Frau „flieht“, um in ein Abenteuer zu geraten, kann das eigentlich nur komisch werden.

Leserin

Amazon

Auch als Taschenbuch

Xerubian Band 1 Taschenbuch transparent

Auch als eBook

Xerubian Band 1 eBook transparent

Über den Autor

Andreas Hagemann wurde 1982 in Berlin geboren. Ausbildung und Studium verschlugen ihn 2002 nach Düsseldorf, wo er noch heute mit seiner Frau lebt.

Während dieser Zeit hatte er kaum Möglichkeiten zu schreiben. Erst mit Beendigung seiner Ausbildung gab es mehr Raum zur Entfaltung. Kurzgeschichten und Gedichte folgten, bis die Ausschreibung eines Wettbewerbs den nötigen Impuls gab, seinen Debütroman „Xerubian – Aath Lan’Tis“ zu beenden.

Schon sehr früh von den Büchern Douglas Adams‘ fasziniert, zieht sich auch durch Andreas Hagemanns Schaffen das Skurrile und Humorvolle, wodurch stets ein amüsanter, aber hintergründiger Blick auf fantastische Welten erfolgt.

Andreas ohne Hintergrund