Rezension zu Cold Blooded Band 1 von Martin Gancarczyk


Zum Inhalt

Grayson versucht in der grausem Realität, in der sich die mystischen Wesen erhoben haben und Menschen nicht mehr als Futter sind, zu überleben. Ein täglicher Kampf gegen Vampire, Werwölfe und andere finstere Wesen. Als sich sein Weg mit dem MIA Agenten Wyland kreuzt, zeigt sich, dass er weit mehr ist als ein Mensch.

Das Geheimnis um ihn selbst betrifft plötzlich alle um ihn herum. Diesem auf den Grund zu kommen, hinterlässt jedoch eine tödliche Spur. Ein Kampf zwischen finsteren Mächten, mit sich selbst und einer unbekannten Vergangenheit bricht los, bei der das Gefühlschaos zu Wayland mehr als Fehl am Platz scheint. Wenn man schon die Lösung zu allem ist, wäre es von Vorteil wenn man sich daran erinnern könnte.

 

Rating


Idee: 5/5

Sprache: 5/5

Story: 5/5

Spannung: 5/5

Atmosphäre: 5/5

 

Meine Bewertung zu Cold Blooded Band 1

Ganz sicher wird Cold Blooded Band 1 in 2022 niemand mehr das Wasser reichen. Seit langem ist dieses Buch mit Abstand das spannendste, interessanteste und unterhaltsamste, das ich gelesen habe! Auf der FBM 21 wegen der tollen Gestaltung gekauft, hat es sein Feuerwerk nun endlich zünden können.

Martin Gancarczyk hat hier ein Debüt hingelegt, das man nicht perfekter hätte Schreiben können. Die Ideen in dieser düsteren Welt sind neu, fesselnd und hervorragend durchdacht. Dabei bemerkt man die Vielschichtigkeit zunächst gar nicht. Erst als die Hüllen nacheinander fallen kommt man dem Kern ein Stück weit näher. Selbst dann wartet noch einiges auf den Leser.

Cold Blooded Band 1 wird jeweils aus der Ich-Perspektive von Grayson und Wayland erzählt. Eine interessante Perspektive, die einen sehr tiefen, vor allem humorvollen Einblick in die beiden Charaktere bietet. Grayson ist ein charmanter Arsch, dessen flottes Mundwerk permanent Schmunzler zaubert. Dabei ist Wayland kein Gegensatz, sondern eine perfekte Ergänzung. Er bringt Ruhe und Tiefe in die Geschichte.

Auch drum herum gibt es zahlreiche liebenswerte, so wunderbar ausgearbeitete Figuren, die allesamt ihre Eigenarten und Geheimnisse besitzen. Dabei verlässt Martin in Cold Blooded Band 1 gern auch mal die Pfade, erschafft neue Wesen, die Lücken füllen, wo gar keine waren und trotzdem passt alles zusammen.

Dieser Dark Fantasy Roman ist keine Leseempfehlung, es ist ein MUST READ! Humor, Dunkelheit, Spannung und das alles so brillant aufeinander abgestimmt, das man Cold Blooded Band 1 am liebsten in einem Rutsch durchlesen möchte. In jeder Hinsicht vergebe ich 5/5* und freue mich wahnsinnig, wenn Teil 2 erscheint.


 

Weitere Rezensionen

Weitere Rezensionen zum Buch findet ihr hier: die-vor-leser.de letterheart.de alinasreadingspace.de


Das Buch kaufen

Konnte ich dich auf dieses Buch neugierig machen? Wunderbar! Solltest Du Kaufinteresse besitzen, dann unterstütze mich und benutze den beistehenden Link. Vielen Dank.