Rezension zu Nevernight Die Rache von Jay Kristoff


Zum Inhalt

Die Rache ist der 3. und letzte Teil der Nevernight Reihe. Nach den ersten beiden Bänden kommt man gar nicht umhin zu erfahren wie es weitergeht. Wie wird Mia es schaffen den übermächtigen Julius Scaeva zu Fall zu bringen? Es ist schwierig den Inhalt zusammenzufassen, ohne dabei zu spoilern. Sagen wir so viel: Da auch Scaeva nicht der ist, den man bisher zu kennen glaubte, bleibt der jungen Dame nichts anderes übrig, als besondere Geschütze aufzufahren. Vor allem wenn der sich mit besonders dunklen Mächten einlässt und damit unbesiegbar scheint.

 

Rating


Idee: 4/5

Sprache: 4/5

Story: 4/5

Spannung: 5/5

Atmosphäre: 5/5

 

Meine Bewertung zu Die Rache

Die Rache führt zwangsweise tiefer in die dunklen Abgründe der Nevernight Welt. Alte Geheimnisse müssen gelüftet, Intrigen beigelegt und neue Lösungen gefunden werden. Daran hatte ich durchaus meinen Spaß. In den ersten beiden Teilen haben mich vor allem die Wendungen begeistert, das Unerwartete. Davon gab es nur einen Moment und irgendwie hat dieser mich nicht überrascht. Die Geschichte ist überwiegend interessant, hat aber ihre Längen.

Spannend ist Die Rache allemal. Gerade der dunkle Teil dieser Welt hat mir sehr gut gefallen, vor allem aber die Prüfungen, die Mia allein bestehen muss. Sie muss nicht zwangsweise über sich hinauswachsen, aber immer pfiffig dabei sein. Das ist gut, denn nicht immer kann sie alles mit ihren Fähigkeiten lösen.

Interessant ist auch, dass man mehr über die Beziehung zu Mia Corvere und Lucius Scaeva erfährt. Die Rache ist daher bewusst deutlich persönlicher. Bereits zu Beginn sind beide sich so nah, das man sich fragt was auf den restlichen Seiten passieren soll. Doch genau diese Distanz und die Ehre, mit der jeder trotz allem agiert, macht die Sache interessant.

Ich muss gestehen, dass das Ende nicht meiner fulminanten Vorstellung entsprach, vor allem weil andere es so begeisternd fanden. Es ist okay, lässt keine losen Fäden zurück, aber auch kein besonders zufriedenes Gefühl. Zumindest für mich. Vielleicht liegt das aber auch daran, dass man sich über die Teile hinweg an die Gewalt, den Hass und die Verachtung gewöhnt hatte. Sie war ja schließlich ein tragendes Element.

Insgesamt erhält Die Rache dennoch solide 4/5*.

 

Weitere Rezensionen

Weitere Rezensionen zum Buch findet ihr hier: teilzeithelden.de miss-pageturner.de letterheart.de


Das Buch kaufen

Konnte ich dich auf dieses Buch neugierig machen? Wunderbar! Solltest Du Kaufinteresse besitzen, dann unterstütze mich und benutze den beistehenden Link. Vielen Dank.